Endbeglaubigung BVA

Die Bundesrepublik Deutschland hat mit 22 Staaten eine Vereinbarung zur Beglaubigung von deutschen Urkunden getroffen. Hier sprechen wir von einer Endbeglaubigung durch das Bundesverwaltungsamt. Nach der Endbeglaubigung können wir Ihre Dokumente bei der Botschaft des Bestimmungslandes legalisieren lassen.

 

Hier finden Sie eine Übersicht, bei welchen wir eine Endbeglaubigung durch das Bundesverwaltungsamt einholen.

Länder mit Endbeglaubigung BVA

BVA für Afghanistan

BVA für Arabische Republik Syrien

BVA für Dem. Republik Somalia

BVA für Islamische Republik Iran*

BVA für Königreich Jordanien

BVA für Königreich Kambodscha

BVA für Königreich Nepal

BVA für Königreich Saudi-Arabien

BVA für Libanesische Republik**

BVA für Mauretanien

BVA für Republik Irak

BVA für Republik Mali

BVA für Republik Ruanda

BVA für Republik Senegal

BVA für Republik Sudan

BVA für Republik Togo

BVA für Staat Katar

BVA für Taiwan***

BVA für Union Myanmar (Birma)

BVA für Vereinigte Arabische Emirate

BVA für Volksrepublik Bangladesch

BVA für Volksrepublik China

*(außer Hochschulzeugnisse)

**(Urkunden aus dem Uni- bzw. Hochschulbereich)

***(nur Urkunden aus dem Justizbereich)