Preise

Preise für Apostillen und Legalisationen

Unsere Beglaubigungskosten sind transparent und setzen sich wie folgt zusammen:

 

1. Pauschale pro Dokument
2. Spesen
3. Vorfinanzierung Behörden

 

 

Pauschale für Apostille und Legalisation

Wir berechnen pro Dokument Euro 50.- und für jede vorgängige Behörde Euro 10.- (beides zzgl. MwSt.). Als vorgängige Behörde gelten bspw. Notar, IHK, Landgericht, BVA, Ghorfa, welche von der letzten Instanz zusätzlich verlangt wird.

Die jeweils letzte Behörde bzw. Instanz ist bereits in unseren Kosten enthalten und wird nicht verrechnet.

Spesen

Wir verrechnen Spesen für diverse Aufwände wie Formulare, Kopien und Versand,  Bankeinzahlungen, Kuriere und besondere Abklärungen. In der Regel belaufen sich die Spesen auf ca. € 15 - 30.- (zzgl. MwSt.), je nach Aufwand.

Eilauftrag

Für Eilaufträge berechnen wir pauschal € 35.- (zzgl. MwSt.) zusätzlich pro Auftrag.

Diese Aufträge werden bevorzugt bearbeitet und bei allen Instanzen wird auf die Dringlichkeit verwiesen.

Vorfinanzierung

Die Kosten für alle Behörden und Botschaften werden in der Regel für Sie vorfinanziert und Ihnen anschliessend in Rechnung gestellt. So verlieren wir keine wertvolle Zeit und können sofort mit Ihrem Auftrag beginnen.

Bei Aufträgen von Privatpersonen wird eine Vorauszahlung verlangt. Sobald wir die Zahlung oder Zahlungsbestätigung erhalten, beginnen wir mit Ihrem Auftrag.

Wieviel kostet mich eine Apostille oder Legalisation

Wir verschaffen Ihnen gerne einen genaueren Überblick, damit Sie die Kosten für eine Apostille oder Legalisation Ihrer Urkunden budgetieren können. Senden Sie uns am besten einen Scan von Ihrem Dokument zu und nennen Sie uns das gewünschte Zielland.

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail und bestellen Sie eine Offerte.